Preise

Preise

1. Preis beim Cup- Finale der Comedy- Cometen am 7.8.2016 in Leonberg- Gebersheim
veranstaltet von Werner Holler(Kukuksbühne) nach 8 Vorentscheiden.
„Ein Schwabenkomiker reinster Couleur ist Jörg Beirer. Im Aussehen und der sparsamen Gestik ist er dem sächsischen Comedian Olaf Schubert nicht unähnlich, bis man ihn sprechen hört. Das ist Baden- Württemberg pur. Er erzählt von seinen mannigfachen Bildungsstudien, die nicht immer ganz pannenfrei waren, da man sich statt Schule lieber im Gasthaus Rössle getroffen hat. Hier hat sich seine Weltsicht gerundet und erweitert, wenn es etwa heisst: „Obacha altbachene Brezla“, „Auf mach zu“, oder“ Hier ist es voll leer“, das schwäbische Idiom ist immer für einen Ulk gut. „No net hudla“ übersetzt Beirer schelmisch mit „Mr ka net schnell gnug langsam doa.“ ( Leonberger Kreiszeitung, 10.8.2016)

Pressemitteilung

TRAUGOTT-ARMBRÜSTLE-PREIS 2003
an Jörg Beirer

Die Traugott Armbrüstle-Gesellschaft in Stuttgart- Heslach hat ihren Jahrespreis 2003 an den schwäbischen Sänger und Humoristen Jörg Beirer vergeben. Sie würdigt damit die Verdienste des Künstlers um das schwäbische Liedgut und seine humorvolle Vortragsweise ohne jeden volkstümlichen Pathos. Der Traugott-Armbrüstle-Preis wird jährlich an Künstler verliehen, die sich professionell für schwäbische Lebensart und Lebenskultur einsetzen.

Preisträger waren bisher u. a. Uli Keuler, Wolle Kriwanek, Helmut Pfisterer, Bernd Kohlhepp alias Herr Hämmerle aus Bempflingen, Walter Schultheiß& Trudel Wulle, Dietz-Werner Steck, Dieter Reichert, Titus Häussermann vom Silberburgverlag, die Degerlocher Wengerter,das BROCK- TERZETT, Duo Aurazwicker, Willi Wiedmann, Barbara Mast …

Dezember 2003
Traugott Armbrüstle Gesellschaft
Heslacher Wand 28
70199 Stuttgart
Telefon 0711/602490 Fax 0711/2181640

zur Urkunde